Kombinationsgabe

IMG_0561

 

Wer gut kombinieren kann, hat – da stimmen mir sicher viele Leserinnen und Leser zu – einen großen Vorteil im Leben. Je mehr Synapsen sich bilden im Gehirn, desto weitreichender kann sich das vernetzte Denken entwickeln. Am Wochenende konnten wir wieder einmal „zuschauen“, wie das vor sich geht…Die Jungfamilie war bei uns zu Besuch. Florina spaziert so vor sich hin, begutachtet alles genau, nimmt mal hier mal da etwas aus einem Fach heraus. Natürlich ist auch die Omi und Johannes-Wohnung inzwischen voll Enkelin gerecht umgeordnet, alle Gefahren aus dem Weg geräumt.  Die Enkelprinzessin bleibt vor unserem Bücherregal stehen, findet dort zwei einzelne, bunte, durchsichtige Scheiben. Sie nimmt eine davon und – hält sie sich vor die Augen. Messerscharf hat die kleine Feh erkannt, wo die Scheibchen hingehören! Es sind Johannes‘ Sportbrillengläser zum Wechseln.

Wer das Familienbild kennt, der weiß natürlich, dass ihre Elternbeide Brillen haben. Und der Johannes auch. Und die Mmi zum Lesen, genau so wie die Urtschi. Aber trotzdem: Das Tempo, in dem sie das gecheckt hat, hat uns alle überrascht. Das wird sicher eine der Anekdoten, die wir ihr mit 15 noch erzählen:-)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.