Archiv für den Monat: Juli 2014

Vergiss mein nicht

FridagrafikEs ist Urlaubszeit, für mich genau genommen Kurzeit. Endlich fahre ich mal für drei Wochen weg und kümmere mich um mich selbst. Mein vielbeschäftigter Mann kommt nach 1 1/2 Wochen nach und bleibt für sage und schreibe 8 Tage. Drei Wochen abschalten, entspannen, im schönen Salzburg. Der Empfang ist dort nicht sooo gut? Gar nicht schlecht! Da sind wir vor Anrufen – ja, auch den familiären wie etwa von meiner Mutter, die wieder einmal genug hat von allen Männern – und den Tonnen beruflicher e-Mails, die mein Mann kriegt, hoffentlich sicher. Und in Johannes Quartier gibt es angeblich nicht einmal einen Fernseher. Klingt für mich wie das Paradies. Aber trotz der Vorfreude plagt mich ein Gedanke sehr. Weiterlesen

Chelsea

Heute hab ich eine Beobachtung gemacht, die mich sehr traurig gestimmt hat. Leider nix davon erfunden, alles echt erlebt. Nachmittags war ich auf dem Spielplatz im Kurpark Oberlaa. Ein toller Spielplatz ist dort mit lustigen und teilweise auch ein bisschen ungewöhnlichen Spielgeräten. Und auf dem Weg dort hin ist ein Streichelzoo für Kinder mit netten Schweinen. Jedenfalls sitze ich dort auf einer Bank, ganz ohne Enkelprinzessin heute, einfach nur zum Ausruhen nach einer ausgedehnten Spazierrunde. Weiterlesen

Kombinationsgabe

IMG_0561

 

Wer gut kombinieren kann, hat – da stimmen mir sicher viele Leserinnen und Leser zu – einen großen Vorteil im Leben. Je mehr Synapsen sich bilden im Gehirn, desto weitreichender kann sich das vernetzte Denken entwickeln. Am Wochenende konnten wir wieder einmal „zuschauen“, wie das vor sich geht… Weiterlesen