Kategorie-Archiv: Tipps für Kinder in Wien und Österreich

Phillip im Museum

IMG_1936 (2)Florina und ich waren vor ein paar Wochen im Naturhistorischen Museum. Die Hauptattraktion war die Dinosaurierabteilung und dort vor allem das Skelett des Tyrannosaurus Rex. Das ist wirklich – hm – beeindruckend. In freier Wildbahn wären wir dem beide nicht gerne begegnet, die Enkelprinzessin und ich. Spannend war es, zu beobachten, wie sie sich einerseits ein bisschen gefürchtet hat, gleichzeitig aber auch fasziniert von dem knöchernen „Monster“ war. Ganz ähnliche Beobachtungen kann man im Kindertheater machen. Da wird die Hexe aus Hänsel und Gretel gefürchtet und gehasst, trotzdem sind fast alle voll dabei, wenn sie am Ende  im Ofen landet. Da zeigt sich eine Bandbreite von Erleichterung bis Begeisterung bei Florina und den anderen für die gerechte Bestrafung des Bösen. Weiterlesen

Kreativ-Pause

CoverwerwecktSie war wirklich lang, meine Blog-Pause. Aber meine „Ausrede“ kann ich euch jetzt mit großer Freude hier vorstellen: „Wer weckt mich da?“, mein erstes Kinderbuch ist fertig. Als ich die Geschichte schrieb, war sie natürlich allem voran für meine Enkelprinzessin Florina gedacht. Genauer gesagt für ihren vierten Geburtstag. Während der Entwicklung bekam ich aber schon so tolle Feedbacks, dass ich es gewagt habe, das Buch in größerer Stückzahl drucken zu lassen. Inzwischen ist es auch schon in einigen Buchhandlungen erhältlich. Für eine Leseprobe und Bestellung einfach e-Mail an angela.szivatz@chello.at schicken.

ACHTUNG: Die Lektüre des Buches kann eure Hörgewohnheiten verändern! Denn ob Kinder, Eltern, Großeltern u.a.: Wer bei dem Plan der kleinen Vögel genau aufpasst, hört ihnen auch im Garten, im Park und sonst überall mit frischer Aufmerksamkeit zu!

 

Leider teuer, mein Geschmack

2015-07-09 11.49.23

und so war es immer schon, obwohl überhaupt kein Geld dafür da war. Das fing schon als Kind an. Gute Materialien waren allen in meiner Familie wichtig und meine Tante zauberte aus Kleidern von ihr oder meiner Mutter immer wieder aktuelle Sachen. Mir war das natürlich trotzdem nicht chic genug. Als ich zum ersten Mal selbst einen Wintermantel aussuchen durfte, den meine Oma bezahlen würde, griff ich, damals 10 Jahre alt,  instinktiv zum zweit teuersten Teil des ganzen Geschäftes.

Bis heute hat sich daran nicht viel geändert und so shoppe ich Weiterlesen

Mittagsschläfchen bei Familie Graugans

IMG_1000

Vier Tage war ich jetzt weg vom Netz, weil wir die beinahe jährliche Kirchtagflucht antreten mussten. Denn da ist es so laut in unserer Wohnung, kaum auszuhalten, so lustig Kirtag ja auch sein kann. Diesmal haben wir uns für eine Kurzreise ins Almtal in Oberösterreich entschieden. Dort liegt am Fuße des Toten Gebirges der wunderschöne Almsee in aller Stille. Weil rundherum ist praktisch nichts außer einem Gasthof und einer Hütte. Und viel Naturschutz:-) Deshalb wird dieser Fleck Weiterlesen